31 Ergebnisse gefunden für „“

  • 404 | IGKG Züri

    There’s Nothing Here... We can’t find the page you’re looking for. Check the URL, or head back home. Go Home

  • Qualifikationsverfahren (QV) der Büroassistenten EBA| IGKG Züri

    qv-daten Das betriebliche Qualifikationsverfahren besteht aus einer mündlichen Abschlussprüfung. UNTERLAGEN Die Lernenden erstellen am Ende der Ausbildung eine Selbsteinschätzung des KoDi sowie ein Werk und reichen diese gemäss den Vorgaben ein. Experte/in Engagierte Berufs- und Praxisbildner/-innen von Büroassistent/-innen sind als Experten/Expertinnen immer willkommen. mehr mehr mehr qv-Daten Abgabe der Prüfungsunterlagen 05. Mai 2023 Qualifikationsgespräch 14. - 16. Juni 2023 Aufgebot Die Kandidatinnen und Kandidaten werden ca. Mitte Februar durch die IGKG Züri für die betriebliche Abschlussprüfung aufgeboten. unterlagen Der Qualifikationsbereich «Berufliche Praxis » besteht aus den folgenden drei Teilen: Kompetenznachweis im Betrieb (KN Betrieb) Die Beurteilung der Kompetenzen der Lernenden im Betrieb erfolgt über das Kompetenzendiagramm (KoDi). Diese Beurteilung wird durch die Berufsbildnerin/den Berufsbildner vorgenommen. Kompetenznachweis in den ÜK (ÜK-kn) Die ÜK-Leitenden erstellen den «ÜK-KN» aufgrund ihrer Beurteilung des E-Portfolios sowie der Präsentation zum Kompetenzprofil, welche im ÜK5 erfolgt. Qualifikationsgespräch Im Qualifikationsgespräch werden die KN des Betriebs und der überbetrieblichen Kurse sowie die damit verbundene berufliche Entwicklung der lernenden Person überprüft. ​ Detail zu den einzelnen Teilen siehe « Ausführungsbestimmungen » Ausführungsbestimmung QV Beurteilung KN-Betrieb Downloads experte/-in anforderungen Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten: bringen einige Jahre Erfahrung als Berufs- oder Praxisbildner/-in von Büroassistenten mit. bilden lernende Personen im Kanton Zürich aus. verfügen über eine qualifizierte fachliche Bildung sowie über angemessene pädagogische und methodisch didaktische Fähigkeiten. JEtzt experte/-in werden

  • Qualifikationsverfahren (QV) der Kaufleute EFZ | IGKG Züri

    qv-daten Das betriebliche Qualifikationsverfahren besteht aus einer mündlichen und schriftlichen Abschluss-prüfung. UNTERLAGEN Grundlage für das mündliche Qualifikations-verfahren ist das Ausbildungs- und Leistungsprofil (ALP). Experte/-IN Engagierte Berufs- und Praxisbildner/-innen von Kaufleuten sind als Experten / Expertinnen immer willkommen. mehr mehr mehr qv-Daten Die Details zum Qualifikationsverfahren sind in der Lern- und Leistungsdokumentation ab Seite 105 beschrieben. Abgabe der Prüfungsunterlagen 24. März 2023 mündliches Qualifikationsverfahren 15. mai - 2. Juni 2023 schriftliches Qualifikationsverfahren 7. Juni 2023 Aufgebot Die Kandidatinnen und Kandidaten werden ca. Mitte Februar durch die IGKG Züri für die betriebliche Abschlussprüfung aufgeboten. unterlagen mündlich Grundlage für die mündliche Abschlussprüfung ist das Ausbildungs- und Leistungsprofil (ALP). Der Kriterienkatalog bildet die Bewertungsgrundlage für die Expertinnen und Experten. Betriebsgruppen KandidatInnen der Betriebsgruppen Advokatur sowie AHV/Ausgleichskasse beziehen die Vorlage des ALP / Kriterienkataloges direkt bei der jeweiligen Betriebsgruppe. schriftlich Die schriftliche Abschlussprüfung dauert 90 Minuten und umfasst berufspraktische Aufgaben, Situationen und Inhalte, wie sie im Arbeitsalltag vorkommen. ALP Kriterienkatalog Advokatur AHV / Ausgleichskasse Übungsserien schriftlich Downloads experte/-in anforderungen Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten: bringen einige Jahre Erfahrung als Berufs- oder Praxisbildner/-in von Kaufleuten mit bilden lernende Personen im Kanton Zürich aus verfügen über eine qualifizierte fachliche Bildung sowie über angemessene pädagogische und methodisch didaktische Fähigkeiten JEtzt experte/-in werden

  • 404 | IGKG Züri

    There’s Nothing Here... We can’t find the page you’re looking for. Check the URL, or head back home. Go Home

  • 404 | IGKG Züri

    There’s Nothing Here... We can’t find the page you’re looking for. Check the URL, or head back home. Go Home

  • Workshop für Berufsbildner/-innen | IGKG Züri

    Workshop Sind Sie noch unsicher, was LLD und ÜK-KN bedeutet oder möchten Sie Inputs, wie man die Ausbildung am besten plant? Dann ist der Workshop für Sie das Richtige! DAten Nächste Durchführungen: ​ ​ ​ ​ ​ 05. Oktober 2022 ( ausgebucht ) 15. November 2022 02. März 2023 26. April 2023 ​ Der Inhalt dieser Workshops ist nur aus der BIVO 2012 . ​ BErufs-bildner Kurs Die IGKG Züri bieten keinen Berufsbildnerkurse an. Anmeldung mehr mehr Workshop Kursziel Sie kennen die Grundlagen (Begriffe, Instrumente und Formulare) der betrieblichen Ausbildung in der Branche Dienstleistung und Administration (D&A) und können diese im beruflichen Alltag adäquat ein- und umsetzen. Kursinhalt Wie nutze ich die Lern- und Leistungsdokumentation (LLD)? Ausbildungsplanung – wie und mit welchen Unterlagen setze ich sie im Betrieb um? Wie wähle ich die Wahlpflichtziele aus und wie kann ich diese auf meinen Betrieb anpassen? Was sind Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen und wie kommen sie im betrieblichen Alltag zum Tragen? ALS – was muss ich wissen, damit ich sie erstellen und fair bewerten kann? Wie führe ich ein ALS Bewertungsgespräch, wie gebe ich Feedback und wie bringe ich konstruktiv Kritik an? Warum ist die Vorbereitung auf die ALS sowie regelmässige Gespräche mit den Lernenden wichtig? Was ist eine Lerneinheit, eine Werkschau und ein Kompetenzraster? Anmeldung Wählen Sie ein Datum 15. November 2022 02. März 2023 26. April 2023 Weiter Details Zeit 08:30 - 16:30 Uhr Kosten CHF 250.00 Ort IGKG Züri Basiskurs Die IGKG Züri bieten keinen 5- tägigen Basiskurs für Berufsbildner/-innen (Lehrmeisterkurs) an. Bei Interesse empfehlen wir nachfolgende Anbieter Berufsbildner AG EB Zürich SFK - Schule für Förderkurse

  • Branche D&A | IGKG Züri | Schweiz

    mit uns auf dem Weg sein ​ aktuell BIVO 23 ​ ​ Workshops für Ausbildungsverantwortliche und Berufsbildende starten ab März 2023 . Kaufleute 2023 Interessiert? Schauen Sie sich die Präsentation «Unsere Grundbildungen ab 2023 » an und abonnieren Sie den Newsletter der SKKAB ​ Neue Plattform für künftige Lernende Fragen? 043 205 02 90 info@igkg-zueri.ch ​ Wir sind für Sie da - zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. mehr mehr Kaufleute 2020 Zürich

  • | IGKG Züri

    LINKS Kaufleute 2023 Unsere Grundbildungen ab 2023 Fakten zur neuen kaufmännischen Grundbildung SKKAB Newsletter Aufzeichnungen sowie die Handouts der Webinare zum Thema «Rekrutierung neuer Kaufleute EFZ» ​ Aufzeichnungen sowie die Handouts der Webinare zum Thema «Rekrutierung neuer Kaufleute EBA» ​ Neue Plattform für künftige Lernende

  • Überbetrieblicher Kurs (ÜK) der Kaufleute EFZ | IGKG Züri

    ÜK-Daten Die ÜK finden an einem schulfreien Tag während den geplanten ÜK-Wochen statt. Eine Anmeldung zum ÜK braucht es nicht. UNTERLAGEN Die «Lern- und Leistungs-dokumentation» (LLD) ist das Handbuch für die Ausbildung im Betrieb und das obligatorische Lehrmittel für die über-betrieblichen Kurse. Kosten Die ÜK-Kosten sowie auch der Betriebsbeitrag zur Finanzierung der angeleiteten Selbstlern-phasen werden dem Betrieb in Rechnung gestellt. mehr mehr mehr ÜK-Daten Die ÜK finden an einem schulfreien Tag während untenstehenden ÜK-Wochen statt. BOG Betrieblich organisierte Grundbildung Erstes LEhrjahr ÜK 1 - Tag 1 ÜK 1 - Tag 2 ÜK 2 - Tag 1 ÜK 2 - Tag 2 September November März Juni KW 37/38 KW 47/48 KW 10/11 KW 25/26 zweites LEhrjahr ÜK 3 - Tag 1 ÜK 3 - Tag 2 Januar März KW 03/04 KW 12/13 Drittes LEhrjahr ÜK 4 - Tag 1 ÜK 4 - Tag 2 Dezember Januar KW 49/50 KW 05/06 UNITED school of sports SOG (HMS und SHT) ÜK Grundsätze_Bestimmungen unterlagen LLD Die «Lern- und Leistungsdokumentation» (LLD) ist das Handbuch für die Ausbildung im Betrieb und das obligatorische Lehrmittel für die überbetrieblichen Kursen. ​ Die Bestellung erfolgt durch den Betrieb. Ausnahme: Praktikanten der Handelsmittelschulen. Bestellung über den Hep-Verlag Downloads Zusatzmaterialien LLD Ausbildungsplanung ÜK-Programm BOG ÜK-Programm SOG Kosten Betrieblich organisierte Grundbildung Die Kurskosten sind vom Betrieb zu übernehmen. Dies gilt auch für den Betriebsbeitrag, welcher für die Finanzierung der angeleiteten Selbstlernphasen (Blended Learning-Ansatz) verwenden wird. Dank dem Beitrag aus dem Zürcher Berufsbildungsfond können wir sowohl die Kurskosten als auch den Betriebsbeitrag um CHF 40.00 reduzieren. ​ Die Betriebe bezahlen somit CHF 90.00 pro Kurstag und CHF 120.00 Betriebsbeitrag (dieser wird im 1. und 2. Lehrjahr verrechnet). SChulisch organisierte Grundbildung Die Kurskosten sowie der Betriebsbeitrag wird den Handel-/Kantonsschulen in Rechnung gestellt, diese verrechnen die Kosten den Praktikumsbetrieben. Grundlagen Betriebsbeitrag (Blended Learning) BBG Art. 23 BBV Art. 21

  • | IGKG Züri

    DIe Wichtigsten Termine Kauffrau / Kaufmann EFZ Workshop für Berufs- und Praxisbildner/ -innen